Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1 ALLGEMEINES
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für den gesamten Geschäftsverkehr der Salzmann - SDL mit ihren Kunden. Die AGBs werden vom Auftraggeber durch die Auftragserteilung anerkannt und gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung.
Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers sind für uns nur verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich anerkannt haben. Darüber hinausgehende Vereinbarungen und Nebenstimmungen bedürfen zur Wirksamkeit der Schriftform.
2 ÜBERSETZUNGSDIENSTLEISTUNGEN
2.1 Auftragserteilung
Der Auftraggeber erteilt die Übersetzungsaufträge schriftlich. Auf Grund besonderer Umstände wie Eile usw. können auch telefonische oder sonstige formlose Aufträge angenommen werden; eventuell sich hieraus ergebende Probleme gehen jedoch zu Lasten des Auftraggebers.
Der Auftrageber teilt bei Auftragerteilung die Zielsprache des Textes, gegebenenfalls besondere Terminologiewünsche und optional den Verwendungszweck der Übersetzung mit, was insbesondere bei Veröffentlichung und/oder Druck des Textes sinnvoll ist. Der Auftraggeber kann zwischen mehreren verschiedenen Datenformaten für den fertigen Auftragsgegenstand wählen. Salzmann – SDL haftet nicht für Verzögerungen oder Ausführungsmängel, die durch unklare, unrichtige oder unvollständige Auftragserteilung verursacht sind.
2.2 Preise
Alle Angebote und Preise sind freibleibend.
Die Preise verstehen sich in Euro, sofern nichts anderes vereinbart ist.
Bei umfangreicheren Aufträgen kann eine Anzahlung oder eine Zahlung in Raten bei teilabgenommenen Werken verlangt werden.
2.3 Leistungs- und Erfüllungsfristen
Liefer- und Leistungsfristen werden dem Auftraggeber nach bestem Wissen und Gewissen angegeben, können aber nur voraussichtliche bzw. geschätzte Termine sein.
Ein Auftrag gilt mit der Übersendung der Übersetzung an den Auftraggeber als erfüllt.
2.4 Haftung
Falls keine besonderen Vereinbarungen über die qualitativen Anforderungen an die Übersetzung getroffen wurden oder aus der Art des Auftrags keine spezifischen Anforderungen ersichtlich sind, fertigt der Auftragnehmer die Übersetzung des Textes nach bestem Wissen und Gewissen vollständig sowie sinngemäß und grammatikalisch richtig zum Zweck der Information an.
Erhebt der Auftraggeber unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von fünf Tagen, keine schriftlichen Einwendungen, so gilt die Übersetzung als genehmigt. Maßgebliches Datum ist der Eingang beim Auftragnehmer. Mit der Genehmigung verzichtet der Auftraggeber damit auf sämtliche Ansprüche, die ihm wegen eventueller Mängel der Übersetzung zustehen könnten.
Rügt der Auftraggeber innerhalb dieser 2-Tages-Frist einen objektiv vorhandenen und nicht nur unerheblichen Mangel, so ist dieser Mangel so genau wie möglich zu beschreiben. Dem Auftragnehmer ist zunächst Gelegenheit zur Nachbesserung zu geben. Dies gilt auch für Eilaufträge mit kurzer Erfüllungsfrist.
Ist eine Nachbesserung nachweislich erfolglos, so hat der Auftraggeber das Recht auf Minderung oder Wandlung. Weitergehende Ansprüche, einschließlich Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung, sind ausgeschlossen.
Die Haftung bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz ist davon unberührt; die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit tritt nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ein (i. R. der so g. Positive Vertragsverletzung).
Die Haftungssumme ist in jedem Fall der Höhe nach auf den Wert des betreffenden Auftrages begrenzt. Eine Rückgriffshaftung bei Schadenersatzansprüchen Dritter ist ausdrücklich ausgeschlossen.
Salzmann-SDL haftet nicht für Übersetzungsfehler, die vom Auftraggeber durch unrichtige, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen oder Unterlagen oder durch fehlerhafte oder unleserliche (auch in Teilen) Quelltexte verursacht wurden. Ist kein Verwendungszweck der Übersetzung angegeben worden, vor allem wenn der Text zur Veröffentlichung oder für Werbezwecke bestimmt ist, so kann der Auftraggeber nicht Ersatz des Schadens verlangen, der dadurch entsteht, dass der Text sich für den Verwendungszweck als ungeeignet erweist bzw. dass auf Grund einer mangelhaften Adaption die Veröffentlichung oder Werbung wiederholt werden muss oder zu einer Rufschädigung oder einem Imageverlust des Unternehmens führt.
Gibt der Kunde nicht an, dass die Übersetzung zum Druck vorgesehen ist oder lässt er uns vor Drucklegung keinen Korrekturabzug zukommen und druckt ohne unsere Freigabe, so geht jeglicher Mangel zu seinen Lasten.
Der Auftrageber stellt den Auftragnehmer in vollem Umfang von der Haftung frei, wenn es auf Grund der Übersetzung zu einer Verletzung des Urheberrechts kommt und deswegen Ansprüche, auch Ansprüche Dritter, geltend gemacht werden.
2.5 Höhere Gewalt: Netzwerk- und Serverfehler, Viren
Salzmann-SDL haftet nicht für Schäden, die durch Störung des Geschäftsbetriebs, insbesondere durch höhere Gewalt, z.B. Naturereignisse und Verkehrsstörungen, Netzwerk- und Serverfehler, etwaige andere Leitungs- und Übertragungsstörungen und sonstige von uns nicht zu vertretenden Hindernisse entstehen. In solchen Ausnahmefällen ist die Auftragnehmerin berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Das gleiche gilt, wenn aus wichtigem Grunde der Geschäftsbetrieb, insbesondere der Online-Service, für eine bestimmte Zeit ganz oder teilweise eingestellt oder eingeschränkt werden muss.
Ebenfalls wird die Haftung für Schäden, die durch Viren entstehen, ausgeschlossen. Bei Lieferungen von Dateien per E-Mail oder jeglicher anderer Fernübertragung ist der Auftraggeber im Rahmen seiner Mitwirkungspflicht für eine endgültige Überprüfung der übertragenen Dateien und Texte zuständig. Diesbezügliche Schadensersatzansprüche werden nicht anerkannt.
2.6 Abtretung
Die Abtretung der Rechte aus einem Vertrag durch den Kunden bedarf der schriftlichen Zustimmung von Salzmann-SDL.
2.7 Zahlungsbedingungen
Unser Honorar ist innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum rein netto, unter Ausschluss der Aufrechnung oder Zurückbehaltung, fällig. Bei Überschreitung des Zahlungsziels werden bankübliche Zinsen berechnet. Die gelieferte Übersetzung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen Eigentum von Salzmann-SDL. Bis zum Eigentumsübergang steht dem Auftraggeber kein Nutzungsrecht zu.
2.8 Geheimnisschutz
Alle Texte werden vertraulich behandelt. Salzmann-SDL verpflichtet sich, Stillschweigen über alle Tatsachen zu bewahren, die ihr im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden. Angesichts der elektronischen Übermittlung von Texten und Daten sowie etwaiger anderer Kommunikation in elektronischer Form zwischen dem Auftrageber, dem Auftragnehmer sowie dessen etwaiger Erfüllungsgehilfen kann kein absoluter Schutz von Betriebs- und Informationsge-heimnissen und sonstigen vertraulichen Daten und Informationen gewährleistet werden, da es nicht auszuschließen ist, dass unbefugte Dritte auf elektronischem Wege außerhalb des Machtbereiches des Auftragebers auf die übermittelten Texte Zugriff nehmen.
3. ABSCHLIESSENDE BEDINGUNGEN
3.1 Haftungsausschluss
Die Haftung für Schäden ist ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Salzmann-SDL oder ihrer Erfüllungsgehilfen.
3.2 Erfüllungsort/Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Neumarkt/Opf.
3.3 Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke enthalten, so werden die Parteien die unwirksame oder unvollständige Regelung durch angemessene Bestimmungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelung in wirksamer Weise am nächsten kommt.

4. RECHTLICHES
4.1. Inhalt des Onlineangebotes: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
4.2. Verweise und Links: Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
4.3. Urheber- und Kennzeichenrecht: Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
4.4. Datenschutz: Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.
4.5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses.
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.